Ketschengasse 22 – 24 · 96450 Coburg
 · 
Terminvereinbarung unter 09561 790311
Ketschengasse 22 – 24 · 96450 Coburg
 · 
Terminvereinbarung unter 09561 790311
PROFESSIONELL,
PATIENTENNAH,
PHYSIO TEC

Zentrum für
Krankengymnastik,
Physikalische Therapie und
Sportphysiotherapie GbR

Unsere Spezialisierungen

Weitere Leistungen unserer Praxis finden Sie hier: Ärztlich verordnete Leistungen und Prävention

Manuelle Therapie
Crafta-Therapie
Sport-Physiotherapie
Krankengymnastik am Gerät
Was sollte ich zur Behandlung mitbringen?

Manuelle Therapie* nach Maitland oder Kaltenborn-Evjenth

Diese Konzepte haben sich vor allem in der orthopädischen Medizin bewährt.

Zusammen mit Ihnen analysiert der Therapeut Ihren Schmerz, die Bewegungseinschränkung, die Instabilität eines oder mehrer Gelenke und/oder den Kraftverlust. Durch die anschließende körperliche Untersuchung gewinnt er eine Hypothese über die betroffenen Strukturen (Gelenkflächen, Kapsel- Bandapparat, Nerven, Muskeln). Erst dann entscheidet der Therapeut über die geeignete Technik und die notwendige Dosis, die er immer wieder dem jeweiligen Stadium der Beschwerden anpasst.

Crafta-Therapie

Schädel-Gesichtsbehandlung

Die Cranio-faziale-Therapie-Akademie wurde vom Niederländer Prof. Dr. Harry von Piekartz gegründet und befasst sich mit der Therapie des Schädel- Gesichts- und Nackenbereichs. Durch Forschung und den Austausch mit allen Fachdisziplinen dieses Gebietes wird sie stetig weiterentwickelt.

Ziel ist das Finden von Störungen (Dysfunktionen) im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich, die für das Problem des Patienten relevant sind.

So können unsere Organe (Nase, Augen, Kau-Schlucktrakt, Kehlkopf, Gehör, Gleichgewicht) , Gelenke (Kiefer, Halswirbelsäule) , Schädelnähte, relevante Muskulatur und das Nervensystem auf ihre Funktion und vor allem auf ihr Zusammenspiel hin untersucht und therapiert werden.

Dies ist von großer Bedeutung für die Statik und Motorik unseres gesamten Körpers und umgekehrt.

Die Therapie besteht nicht ausschließlich aus manualtherapeutischen Techniken. Es werden auch verschiedenste Strategien zum Schmerzmanagement durchgeführt und aktive Programme für zu Hause ausführlich besprochen.

Falls erforderlich, empfiehlt der/die Therapeut/in weitere Fachspezialisten, wie Zahnärzte, Orthopäden, Kieferorthopäden, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen, HNO-Ärzten, Augenärzten, Neurologen, Logopäden, Psychologen, etc.

Einige Diagnosen , die für die Crafta-Therapie besonders in Frage kommen:
Kopf- und Gesichtsschmerz, CMD =Cranio Mandibuläre Dysfunktion (gestörte Funktion der Kiefergelenke), Tinnitus, Migräne, Schwindel, unklare Zahnschmerzen, atypische Ohrenschmerzen, Okklusionsstörungen (Störungen beim Kieferschluss), zervikogene Kopfschmerzen (aus der Halswirbelsäule aufsteigende Kopfschmerzen), Augenschmerzen, Schluckbeschwerden, Sprechstörungen, Schädelverletzungen, Neuralgien im Schädel-Gesichtsbereich, Fazialisparese

Weitere Informationen über Crafta entnehmen Sie der Seite www.crafta.org

Sport-Physiotherapie

Damit der Körper in Bewegung bleibt.

PHYSIO TEC behandelt operativ und nicht-operativ versorgte Sportverletzungen. Der Patient soll die ausgeübte Sportart bald wieder aufnehmen und lernen, wie er eine erneute Verletzung vermeidet. Der Therapeut wählt dafür ein sportartspezifisches Training.

Krankengymnastik am Gerät

Ihr Stabilitätsprogramm

Ihr Körper kehrt zurück zu Bewegungs-Mustern, die er mit den Jahren verlernt hat. Mit Aufwärmübungen, Dehnung, Koordinations- und Kräftigungsübungen an den Trainingsgeräten oder ohne Geräte auf der Matte kräftigen und stabilisieren Sie die betroffenen Körperabschnitte. Natürlich orientieren wir uns an der Art Ihrer Beschwerden und an Ihrer Konstitution, wenn wir Ihren persönlichen Trainingsplan erstellen. Ab dem zweiten Termin trainieren Sie in einer kleinen Gruppe, die durch einen Therapeuten betreut wird. Viele dieser Übungen können Sie zu Hause fortsetzen. Bei Physiotec steht Ihnen ein gut ausgestatteter Trainingsbereich zur Verfügung; kompetente Therapeuten unterstützen und korrigieren Sie bei jeder Übung.

An unserer Kletterwand stabilisieren Sie Ihre Gelenke und kräftigen Wirbelsäule, Schultergürtel und Becken.

Was sollte ich zur Behandlung mitbringen?

  • Zunächst ein Rezept vom behandelnden Arzt. (Bei gesetzlich Versicherten sollte die Behandlung spätestens nach 14 Tagen beginnen und die Anzahl der Behandlungen pro Woche eingehalten werden.)
  • Handelt es sich um eine prophylaktische Maßnahme, so entfällt dieser Punkt.
  • Bei Kassenpatienten ist bei der ersten Behandlung die gesetzliche festgesetzte Zuzahlung von 10 Euro pro Rezept, sowie 10% Zuzahlungsgebühr im Laufe der Behandlung, zu entrichten.
    Gerne können Sie unseren Handtuchservice in Anspruch nehmen oder Sie bringen Ihr eigenes großes Handtuch mit.
  • bequeme Kleidung/Turnschuhe, besonders für den Trainingsbereich
  • Ebenso vorliegende Befunde, Röntgenbilder etc.
  • Wir bitten um Geduld, 5-15 min. Wartezeiten sind möglich, aber nicht die Regel. Deshalb bitte trotzdem zur vereinbarten Zeit erscheinen.
  • Sollten Sie zu dem vereinbarten Termin verhindert sein, bitten wir Sie, Ihren Termin 24 Stunden vorher zu stornieren.
    Bei Montagsterminen steht am Wochenende unser Anrufbeantworter in Bereitschaft.