Ketschengasse 22 – 24 · 96450 Coburg
 · 
Terminvereinbarung unter 09561 790311
Ketschengasse 22 – 24 · 96450 Coburg
 · 
Terminvereinbarung unter 09561 790311
PROFESSIONELL,
PATIENTENNAH,
PHYSIO TEC

Zentrum für
Krankengymnastik,
Physikalische Therapie und
Sportphysiotherapie GbR

Ärztlich verordnete Leistungen

Weitere Leistungen unserer Praxis finden Sie hier: Unsere Spezialisierungen und Prävention

Krankengymnastik
Manuelle Therapie
Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis
Manuelle Lymphdrainage
Krankengymnastik am Gerät
Massage
Schlingentisch
Thermotherapie
Elektrotherapie
Hausbesuche
Individuelle Übungsmappe
Was sollte ich zur Behandlung mitbringen?

Krankengymnastik

Wir bringen die funktionellen Störungen Ihres Körpers wieder ins Gleichgewicht. Nach ausführlicher Befragung und Untersuchung entscheidet sich Ihr Therapeut für die geeigneten Behandlungskonzepte (z.B. Manuelle Therapie, Funktionelle Bewegungslehre, Brügger-Therapie, PNF, Cyriax, Vojta, Bobath, Medizinische Trainingstherapie). Je nach Befund planen wir passive Maßnahmen (Gelenkmobilisation, passive Dehnung, Massage) und aktive Übungen (Kräftigung, Dehnung, Automobilisation).

Manuelle Therapie* nach Maitland oder Kaltenborn-Evjenth

Diese Konzepte haben sich vor allem in der orthopädischen Medizin bewährt.

Zusammen mit Ihnen analysiert der Therapeut Ihren Schmerz, die Bewegungseinschränkung, die Instabilität eines oder mehrer Gelenke und/oder den Kraftverlust. Durch die anschließende körperliche Untersuchung gewinnt er eine Hypothese über die betroffenen Strukturen (Gelenkflächen, Kapsel- Bandapparat, Nerven, Muskeln). Erst dann entscheidet der Therapeut über die geeignete Technik und die notwendige Dosis, die er immer wieder dem jeweiligen Stadium der Beschwerden anpasst.

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis

Dieses therapeutische Vorgehen kommt bei Gehirn-, Rückenmarks- oder spinal bedingten Schädigungen, bei peripheren Lähmungen sowie atrophischen oder dystrophischen Muskelveränderungen zum Einsatz.
Es gibt verschiedene Behandlungskonzepte, die partiell schon in der Ausbildung vermittelt werden (Bobath, PNF, Vojta).
Bei der Behandlung geht es darum, krankhaft gestörte Bewegungsmuster zu verbessern und mit dem Patienten ein Maß an Selbständigkeit so lange wie möglich zu erhalten oder wieder zu erreichen.
Hierbei arbeiten wir auch oft in unserem Trainingsbereich.

Hier einige Krankheitsbilder:

  • Schädel-Hirntrauma
  • Apoplexie (Schlaganfall)
  • Multiple Sklerose
  • Funktionsstörungen durch fortgeschrittene Amyothrophische Lateralsklerose (ALS)
  • Morbus Parkinson
  • Querschnittslähmung
  • Muskeldystrophie
  • Polyneuropathie
  • komplexe peripheren-neurologischen Syndromen mit definierten Ausfällen (Plexuslähmungen)
  • Folgen von Polytraumata mit Funktionsstörungen

Manuelle Lymphdrainage

Der Stau löst sich auf

Sanfte Griffe im Verlauf der Lymph-Bahnen fördern den Abtransport von Gewebsflüssigkeit in gestauten Regionen (Ödemen). Geeignet bei chronischen Lymph-Stauungen und zur Förderung des Heilungsprozesses bei Blutergüssen, Gelenkergüssen, nach operativen Eingriffen und Verletzungen.

Krankengymnastik am Gerät

Ihr Stabilitätsprogramm

Ihr Körper kehrt zurück zu Bewegungs-Mustern, die er mit den Jahren verlernt hat. Mit Aufwärmübungen, Dehnung, Koordinations- und Kräftigungsübungen an den Trainingsgeräten oder ohne Geräte auf der Matte kräftigen und stabilisieren Sie die betroffenen Körperabschnitte. Natürlich orientieren wir uns an der Art Ihrer Beschwerden und an Ihrer Konstitution, wenn wir Ihren persönlichen Trainingsplan erstellen. Ab dem zweiten Termin trainieren Sie in einer kleinen Gruppe, die durch einen Therapeuten betreut wird. Viele dieser Übungen können Sie zu Hause fortsetzen. Bei Physiotec steht Ihnen ein gut ausgestatteter Trainingsbereich zur Verfügung; kompetente Therapeuten unterstützen und korrigieren Sie bei jeder Übung.

An unserer Kletterwand stabilisieren Sie Ihre Gelenke und kräftigen Wirbelsäule, Schultergürtel und Becken.

Massage

Fingerspitzengefühl für Ihr Wohlbefinden.

Ganzkörper- oder Teilmassagen, abgestimmt auf den Wunsch des Patienten, regulieren den Muskeltonus und helfen bei der Regeneration oder der Vorbereitung auf den Wettkampf. Auf Wunsch verwenden wir aromatische, natürliche Öle – ein ganz besonderer Wohlgenuss.

Schlingentisch

Schwerelos gegen den Schmerz.

Seilzüge heben Sie sanft vom Behandlungstisch. Sie ruhen in den Schlingen und können sich so bei stark schmerzhaften Gelenken „schwerelos“ bewegen. Wir können gezielten Zug (Traktion) auf die Lendenwirbelsäule ausüben, um die Bandscheiben des Patienten zu entlasten.

Thermotherapie

Die heilende Kraft von Wärme und Kälte.

Unter diesen Begriff fällt die Kryotherapie (Eis-Pac, Eisabreibungen) und die Wärmetherapie (Heisse Rolle, Fango, Wärme-Packung, Rotlicht). Sie regen Ihre Durchblutung und Stoffwechsel an und unterstützten aktive und passive Maßnahmen.

Elektrotherapie

Spannung zu Ihrer Entspannung.

Sie wird häufig als Begleittherapie zur Physiotherapie verordnet. Ströme wandern durch Körperregionen und lindern Schmerzen, verbessern den lokalen Stoffwechsel oder stimulieren die Muskeln (z. B. Iontophorese, Reizstrom, Ultraschall, Mikrowelle*).

Hausbesuche - Bild

Hausbesuche

Die mobilen Physiotherapeuten.

Verschreibt Ihr Arzt eine Therapie als Hausbesuch, genügt ein Anruf – und wir behandeln Sie kompetent in Ihren eigenen vier Wänden.

Individuelle Übungsmappe

Ihr persönlicher Übungsplan

Für Sie individuell zusammengestellt, als praktische
Erinnerungsstütze für zu Hause.
Fragen Sie Ihren Therapeuten!

Was sollte ich zur Behandlung mitbringen?

  • Zunächst ein Rezept vom behandelnden Arzt. (Bei gesetzlich Versicherten sollte die Behandlung spätestens nach 14 Tagen beginnen und die Anzahl der Behandlungen pro Woche eingehalten werden.)
  • Handelt es sich um eine prophylaktische Maßnahme, so entfällt dieser Punkt.
  • Bei Kassenpatienten ist bei der ersten Behandlung die gesetzliche festgesetzte Zuzahlung von 10 Euro pro Rezept, sowie 10% Zuzahlungsgebühr im Laufe der Behandlung, zu entrichten.
    Gerne können Sie unseren Handtuchservice in Anspruch nehmen oder Sie bringen Ihr eigenes großes Handtuch mit.
  • bequeme Kleidung/Turnschuhe, besonders für den Trainingsbereich
  • Ebenso vorliegende Befunde, Röntgenbilder etc.
  • Wir bitten um Geduld, 5-15 min. Wartezeiten sind möglich, aber nicht die Regel. Deshalb bitte trotzdem zur vereinbarten Zeit erscheinen.
  • Sollten Sie zu dem vereinbarten Termin verhindert sein, bitten wir Sie, Ihren Termin 24 Stunden vorher zu stornieren.
    Bei Montagsterminen steht am Wochenende unser Anrufbeantworter in Bereitschaft.